von der dunklen seite

escortkunde dirigiert den chauffeur zur tanke für »zigarett-nah«. haha. zuerst erklärt die tante vom escortservice, dass sie keine prostituierte ist, weil sie sich selbst aussucht, mit wem sie ins bett geht. paar takes später schläft sie mit jemandem, der einen der grauenhaftesten dialekte der welt spricht. mühsam aufgebaute aura der selbstachtung vollkommen destroyed.

2 Gedanken zu „von der dunklen seite

  1. Realistische Umschreibung der Fiktion des freien Willens… In Wirklichkeit sind wir doch nur getriebene Opfer der Zwänge.

  2. ach quatsch, ich bin ein großer freund der willensfreiheit; also philosophisch gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.