man kannte schon damals die systembauweise

ich habe für heute mit dem lernen aufgehört, weil ich inzwischen eine chevy-chase-strophe erkenne, wenn ich eine lese. chevy chase ist übrigens nebenbei ein amerikanischer komödiant, weil man ja nicht 24/7 ballade sein kann (vergleiche dazu auch tropen, welche nebenbei eine klimazone sind, weil man nicht 24/7 rhetorische stilfiguren sein kann). kommod auch meine tätigkeit jetzt: auf der couch liegen und mich von einer dokumentation über den dreißigjährigen krieg berieseln lassen. ich bin nun allumfassend darüber informiert, wie man als feldscher jemandem die arme auf den rücken bindet, um ungestört den meißel ansetzen zu können. an knifflige aufgaben, also wunden mit öl ausbrennen oder so, würde ich mich zwar noch nicht unbedingt rantrauen, aber zum gedichte formal sezieren reichen meine bescheidenen kenntnisse hoffentlich allemal aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.