and donated to the national trust

ich las heute nacht an der universität zu göttingen über vertrauen. ungefährer inhalt meines vortrags:

»jemanden vertrauen« meint, diese person dem bruder oder der schwester zum manne zu geben. eine vertrauenswürdige person also eine, die in der eigenen familie gern gesehen. daraus abgeleitet und bis heute erhalten: »jemandem vertrauen« (obacht, kasuswandel im späten 19. jahrhundert).

vortrag wurde gut angenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.