brautschau

erhoffte mir dramatische verbesserung meiner flirtstrategie durch virtuelle helferlein .
musste aber zunächst demotivierendes erfahren: »Ach ja, es gibt natürlich noch einen anderen Grund, aus dem sie Ihnen ihre Telefonnummer nicht geben will: Sie hat, so ungern Sie das hören mögen, kein Interesse an Ihnen…«
glücklicherweise auch strategien zur vermeidung des unvermeidlichen (»Wollen Sie mich wirklich einfach so abblitzen lassen?«) und allerlei nützlichen tand (»Falls Sie beide verheiratet sind, oder mit anderen Partnern zusammenleben, werden Sie wohl auch im Hotel landen.«), (»Läuft sie einfach so herum, stürzen Sie am besten auf sie zu, umarmen sie und sagen dann: ›Ich konnte nicht anders.‹«), (»in Punk- und Rockerdiskotheken können Sie lässig eine Zigarette aus dem linken oder rechten Mundwinkel hängen lassen und: ›Na, was ist mit uns!‹ (oder ähnlich) zischen«).

mein lieblingsrat allerdings stammt von einer anderen seite: Beantworten Sie ein Frage mit ja – nicken Sie. Lächeln Sie bei etwas lustigem. Ernstes Thema: Schauen Sie ernst.

(wer darauf nicht von selbst kommt, der sollte sich einer frau lieber nicht zumuten, finde ich)

das beste aber an diesen seiten ist es, dass sie sich ohnehin nicht an mich richten, denn ich bin kein mann, muss folglich nicht fremde menschen zwecks kennenlernen auf der straße anfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.